Fesches Oktoberfest!

Im Oktober waren bei uns vom Tanztee Rastatt Hopfen und Salzbrezeln verloren, denn diese zierten festlich dekorierte Tische. Unsere Tänzer hatten sich wie immer fesch zurechtgemacht, um in Dirndl und Lederhosen deftig das Tanzbein zu schwingen. Lieblingsbäckerin Angelika servierte zu diesem Anlass feinwürzigen selbstgemachten  Obazda, den es nach bayrischer Art in den Tanzpausen als Zwischenmahlzeit zu naschen gab. Leider konnte die Fotografin dieser Website ausnahmsweise nicht das ganze Fest verfolgen, daher an dieser Stelle nur ein paar Schnappschüsse vom Beginn der Oktoberveranstaltung.

{Durch den Klick auf ein Bild wird das jeweilige Motiv größer angezeigt.}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s